© 2013 by Praxis Britta Dorn. Proudly created with Wix.com

Terminvereinbarung:

0251/4902860​

Wann kann mir eine Psychotherapie helfen ?

Die Welt wird immer komplexer. Die Beziehungsstrukturen werden unübersichtlicher. Anforderungen wachsen. Es kann schwierig sein, sich unter solchen Bedingungen seelisch gesund zu erhalten.

 

Wenn Konflikte auftauchen, Probleme sich ständig wiederholen und sich Ängste, Depressionen und/oder körperliche Beschwerden entwickeln, die sich nicht erklären lassen, kann psychotherapeutische Arbeit Veränderungen bewirken.

 

Ich arbeite überwiegend in tiefenpsychologisch fundierten Einzelgesprächen. Gemeinsam mit der Patientin/dem Patienten werden Zusammenhänge zwischen frühen Erfahrungen und heutigem Erleben und Verhalten sichtbar gemacht.

Es gibt Raum für Gefühle und Gedanken, die sonst

keinen Raum erhalten. Veränderungswünsche werden

entwickelt und die Umsetzung der Veränderungen wird unterstützt.

 

Methodische Basis der Therapie ist das Gespräch.

Es können, in Absprache mit dem Patienten/ der Patientin, verhaltenstherapeutische, kunst- und musiktherapeutische,

sowie körpertherapeutische Elemente, Entspannungstechniken und Rollenspiele hinzukommen.

 

Die Gespräche finden in gegenseitiger Achtung statt.

 

weitere Leistungen:

Therapie und Coaching:
 
von Lehrern in ihrer besonderen Arbeitssituation.
 
von Führungskräften.
 
bei Burn out.
Welche Therapie ist richtig für mich ?

​​​​​Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Psychoanalyse.

Stehen Verhaltensaspekte im Vordergrund bietet sich eine Verhaltenstherapie an, um Verhaltensweisen im Alltagsleben zu verändern.

Sind Gefühle und Beziehungen ein großer Bestandteil der Problematik ist die Tiefenpsychologisch fundierte Therapie angemessen. Diese Therapieform biete ich an. 

Die Psychoanalyse ist ein sehr intensives Verfahren bei sehr komplexen Störungen.

 

Wie lange dauert eine Psychotherapie?

 

Eine ambulante Psychotherapie kann zwischen 1 und 3 Jahren dauern. 

Ausnahmen sind natürlich möglich.



 

Bezahlt meine Krankenkasse
die Psychotherapie?

 

​Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen zunächst 12, dann weitere 12 Stunden. Eine eventuell notwendige Verlängerung um weitere 36 Stunden muss von mir beantragt werden. Hierfür ist die Erstellung eines Gutachtens notwendig.

Seit dem 01.04.2017 ist auch eine Akutbehandlung in Krisensituationen möglich.

Welche Behandlungsform angemessen ist, wird in einer Akutsprechstunde (1 -2 Termine) gemeinsam erarbeitet.

Die privaten Krankenkassen bieten verschiedene Verträge an. Hier ist es notwendig, bei der Krankenkasse nachzufragen, ob und in welchem Umfang eine ambulante Psychotherapie übernommen wird.

 



Ich benötige nur ein oder
mehrere Beratungsgespräche,
aber keine längere Psychotherapie.
Kann ich als Selbstzahler Gespräche
in Anspruch nehmen?


Selbstverständlich können Sie auch als Selbstzahler Gespräche in Anspruch nehmen. Sowohl Einzelgespräch als auch Paargespräche sind möglich.Eine  kurze schriftliche Schilderung ihres Problems hilft mir bei der Vorbereitung des Gespräches.

Die Vergütung erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte.